3 Jahre danach… Den Charakter eines Menschen sieht man ihm leider nicht an …

Ein lebensfroher Nachkomme aus der §11 kontrollierten Zucht von einem Cavalier King Charles Spaniel Züchter wird in den sozialen Medien durch den Dreck gezogen.

Was steckt dahinter?

13. April 2021

Heute vor 3 Jahren, am 13. April 2018 besuchte uns ein seriös anmutendes Ehepaar in unserem Alter. Eigentlich nichts Besonderes, denn wir haben eine kleine Hobbyzucht mit amtlicher Genehmigung nach §11 Tierschutzgesetz und veterinäramtlicher Kontrolle.

Bei uns waren (vor der Pandemie) oft nette Menschen zu Besuch, die sich für die Rasse unserer Hunde interessieren.

Dieses Ehepaar jedoch war hier, weil sie einen Welpen von uns wollten.
Darauf haben sie über ein Jahr gewartet.
Über ein Jahr hatten dieses Ehepaar Zeit, uns zu besuchen, uns anzurufen und Fragen zu stellen, sie hätten zur Trächtigkeitsuntersuchung mit zum Tierarzt gedurft …

Kein Interesse.

An Gesprächen und Informationen hatte dieses Ehepaar kein Interesse.
Die wollten einen Welpen. Einen Rüden.
Ohne zu zögern sagten sie an der Wurfkiste: „Den da, den großen wollen wir. Den und sonst keinen. Los, wir wollen einen Vertrag!“

Öhm…

„Mir wäre es lieber, wenn Sie noch mal drüber schlafen.“ Versuchte ich die Gier der beiden zu dämpfen.

Die Frau zog hektisch 600,00 Euro aus der Hosentasche:“Hier, 600,00 Euro … wir machen die Anzahlung und kommen im Mai wieder und holen unseren Hund dann ab!“

Dann folgte ein schier endloser Redeschwall…

Mein Trommelfell begann zu schmerzen. Irgendwann gab ich mich geschlagen und sagte:

„Na gut. Dann lesen sie bitte unseren Vertrag. Und bitte bedenken Sie: Vertrag kommt von vertragen – deshalb sagen sie bitte, wenn wir etwas ändern sollen.“

Ich habe noch nie im Leben jemanden so schnell einen Vertrag unterschreiben sehen… ohne Rückfragen… nur schnell, schnell.

Kopfschüttelnd rief ich meinen Mann, prakt. Tierarzt, im Büro an, dass er kommen möge, um Charly Krümel (El Greco) einen Chip zu geben.

Bei uns ist es Brauch,

dass alle Anwesenden beim chippen ein fröhliches Liedchen singen, um den Welpen 100% abzulenken. Meistens wird „Alle meine Entchen“ geträllert und anschließend erleichtert gelacht.

Menschen mit Herz finden diesen musikalischen Brauch ganz nett und besonders wenn Kinder dabei sind, wirkt das gemeinsame Singen wie Seelenbalsam.

Dieses außergewöhnliche Ehepaar waren die ersten Menschen, die nicht bereit waren, für ihr künftiges Familienmitglied ein paar Takte zu singen. Mein Mann und ich trällerten für unseren Welpen im Duett, Charly zeigte sich während dem großen „Pieks“ entspannt..

„Da muß der durch!“ bohrte sich die gnadenlose Stimme der Welpenkäuferin in die gute Stimmung und ihr Mann blickte selbstherrlich auf das Szenario.

Den Charakter eines Menschen sieht man ihm leider nicht an …

 

Es kam alles noch viel schlimmer und ich bereue zutiefst, dass ich Charly nicht wie geplant selbst behalten habe.

Fortsetzung folgt

PS: Dieses Ehepaar hatte, als es 2017 mit uns Kontakt aufnahm, bereits einen Welpen von einer VDH Züchterin und ich versuchte alles Menschenmögliche, dass sie sich lieber noch einen VDH-Welpen anschaffen sollten.
Das wollten sie auf gar keinen Fall. Da frag´ ich mich schon, ob da wohl was schiefgelaufen sein mag…

 

Hohenwarth im bayerischen Wald bei Bad Kötzting im Landkreis Cham - Cavalier King Charles Spaniel Züchter Marion Schanne Schwandorf mit Dominic vom Residenz-Garten

Die meisten anderen interessieren sich auch für 

Cavalier King Charles Spaniel Welpen Video 42 neu vom 15. April 2018

Cavalier King Charles Spaniel Welpen Video 42 neu vom 15. April 2018

Cavalier King Charles Spaniel Züchter in Bietigheim bei Rastatt, in Polen und Frankreich züchteten die FCI Cavaliere, die die Eltern und Großeltern unserer Cavalier King Charles Spaniel Welpen sind.Cavalier King Charles Spaniel Welpen Video 15. April 2018 ...

mehr lesen
Stubida wird befördert – vom Juniorchef persönlich

Stubida wird befördert – vom Juniorchef persönlich

Stubida wird befördert - Businessplan Deckrüdenhaltung - Stubida wird befördert ... vom Juniorchef persönlich. Achtung! Zuerst das hier lesen: Die Personen und die Handlung dieser Kurzgeschichte sind frei erfunden. Etwaige Ähnlichkeiten mit tatsächlichen Begebenheiten...

mehr lesen

3 Links:

> hier klicken < Dominic vom Residenz-Garten

Cavaliere in Not > hier klicken <

> hier klicken < Welpen aus Tschechien

 

Hunde aus Polen

VDH VK Dominic vom Residenz-Garten 

Cavaliere – Welpen – mit VDH Papiere – VDH VK Ahnentafel stammen von Cavalier King Charles Spaniel ab, die Zuchthunde  waren.

So wie die Eltern von Dominic vom Residenz-Garten dessen Eltern laut VDH Ahnentafel Hunde aus Polen sind.

Schwarz-Deckrüde Bibo blenheim

Screenshot zum vergrößern antippen bzw. klicken

Hohenwarth Cham begeistern jeden, der in Hohenwarth Urlaub im bayerischen Wald macht. Hunde, also auch Cavalier King Charles Spaniel Charly Krümel können in Hohenwarth und Umgebung, im Landkreis Cham auf viele Ausflüge mitgenommen werden.